Regierendes Prinzenpaar

      Claudio I.  &  Kerstin I.

 

Marion_Nerding.jpg

Besucherstatistik

Heute 4

Gestern 39

Woche 75

Monat 519

Insgesamt 32094

Zu jedem Töpfchen passt ein Deckelchen, tja so einfach war es bei den Elfie´s doch nicht, denn die holde Maid, Anne Naumman, war mit keinem „Herren“ zufrieden. Weder „Kurt“(Edith Werling), „ Machoman“( Petra Albrecht), „Bauarbeiter“(Rita Frenzel), „Märchenprinz“( Silke Knoll) und „Gentlemen“(Getraud Körner-Jahn) konnten Ihr Herz erweichen, da half  nur ein kurzer Regentanz und sie angelte sich ihren „Traumprinzen“ Andreas IV..

Eine Augenweide unsere grüne Garde, die dem Saal ordentlich einheizte.

Reichlich für Aufregung sorgte bei den „Zwä Nochbarsleit“, alias Hemann Augsburger und Bernd Malysiak die Fällung der Bäume vor dem Schloss. Aber auch die bevorstehende Verbandsbürgermeisterwahl oder die Stadtpolitik und deren Ereignisse beschäftigte sie sehr.

Tanzmariechen Vasilisa Vostretsov,  mit ihrer  akrobatischen Tanzdarbietung,  ein absoluter Hingucker.

Unter Atemlosigkeit mühten sich die „Senioren“ des „Chores“ durch den Saal und gaben musikalisch, gesangsvoll und  genüsslich die Stadtprobleme bekannt.

2x11 Jahre, so lange stehen die Schaumschläger bereits auf der Hameckia Bühne. Mit einem bunten Repertoireaus Dame Edna, Schlemmer Horst, Rickys Popsofa, Traumschiff Surprice und vielen mehr begeisterten sie wieder einmal mehr das Publikum.

Als frisch gebackene Führerscheinbesitzerin machte Vanessa Schlick die deutschen Straßen unsicher.

Auf dem Weg in die Sauna ließen unser Männerballett genüsslich ihren Luxusbody im weißen Bademantel  schwingen. Aber Vorsicht, Kermit und Miss Piggy waren ihnen dicht auf den Versen.

Ein Herz und eine Seele, aber nur im entferntestem Sinne, denn Anne und Frank Naumann ließen wieder als streitende Eheleute so manchen im Saale so herzlich schmunzeln.

Schwungvoll der rote Gardentanz, der die Hameckerbühne so richtig zum beben brachte.

Familie Kurquatsch parodierten wieder gekonnt die Promis und Stadtberühmtheiten, aktuelle Themen wurden kritisch unter die Lupe genommen.

Um die Rente im Alter etwas aufzupepen, dafür versuchten sich die „Zwei Witwen“  Monika Scheder und Christiane Sprenger in einem Werbespot, der für allerlei Lachmuskel strapazieren  sorgte.

Als finaler Höhepunkt rockte die Schautanzgruppe so richtig ab.

Es war eine absolut grandiose Hamecker Show, eine Glanzleistung, die wir wieder für Sie zusammengestellt haben und wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen, das Sie unsere Gäste waren und freuen uns auf nächste Jahr!

BE-ZA

 

(P.Albrecht)

 

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

 

 

Copyright © 2017 KG Hameckia e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.