Regierendes Prinzenpaar

      Claudio I.  &  Kerstin I.

 

DW-Logo2.jpg

Besucherstatistik

Heute 29

Gestern 32

Woche 102

Monat 921

Insgesamt 31218

Sportliche Frauenpower bot unsere Neue Gruppe „ Die Hamecker Schlawwergosche“- Von ihren Tour de France Erlebnissen erzählte Sabine Bentz. Rita Frenzel stellte fest, dass Männer sowieso nur für Geld Fußball spielen. Als Catcherin im Ring machte Nikola Krumholz klar, dass sogar die Klitschko´s nur von ihrem Auftreten schon K. o. gehen. Sabine Malysiak glänzte als Eisprinzessin unter anderem mit überaus gekonnten Pirouetten und Katharina Knoll lernte in ihrem letzen Skikurs vor allem, dass beim Aprés- Ski die Männer bezahlen.

Einen überragenden Tanz präsentierten dieses Jahr unsere beiden Tanzmariechen, Vasilisa Vostretsov und Lotta Wichmann. (Trainerinnen, Alina Meinzer,  Mirenda Weitzel und Nicole Stephan)

„Die Becker Babbet aus de Uhlandstrooß“machte auf die Stadtgeschehnisse aufmerksam, und sorgte mit Ihrer FKK Gymnastik dafür, dass man als Besucher im Saal auch mal seinen Nebenmann kennen gelernt hat.

Bei den „Elfie´s“ hielt es niemanden mehr auf seinem Platz. Zuerst als Putzfrauen mit Wischmöppen gekleidet, verwandelten Sie sich später in Fesche Mädels mit Dirndl und Lederhosen, und ganz gekonnt den Schuhplattler hinlegten.

Als Sportskanonen stellten Vanessa Schlick und Eric Böhm fest: Egal ob Alt oder Jung, ob Dicke oder Dünne, die wahre Schönheit kommt doch von innen.

Anschließend kam als weiterer Augenschmaus die Grüne Garde. (Trainerinnen: Vanessa Becker und Mirenda Weitzel)

Gudrun Huckerklärte, dass nur Eltern in die Wechseljahre kommen können, denn ständig muss sie die Möbel in ihrem Haus wechseln, da mal ein Kind auszieht, ein anderes wieder einzieht dann doch wieder umzieht um anschließend dann doch wieder einzuziehen

Atemberaubend und Sensationell war die choreografierte Schwarzlicht-LED-Show der Schaumschläger.

Als „Chores“ brachten viele aktive auf der Bühne die Stadtprobleme musikalisch auf den Punkt und überlegten, an welchen Stellen es sinnvoll wäre in Bad Bergzabern noch einen Kreisel zu platzieren.

Eine Glanzleistung auf höchstem Niveau bot die Rote Garde, trainiert von Verena Eichmann und Ines Malysiak.

Die „Zwä Nochbersleit“ (Bernd Malysiak und Hermann Augsburger) brachten mit spitzer Zunge den ein oder anderen politischen Missstand in Bad Bergzabern zur Sprache.

Als Supermänner, sorgte das Männerballett vor allem beim weiblichen Publikum dafür, dass der Puls höher schlug. (Trainer: Vadim Baskal und Sven Böttinger)

Anne und Frank Naumann stellten als „Hamecker Ehepaar“ fest, dass man auch im Urlaub noch über seine Schulden nachdenken könnte.

Der grandiose Abend wurde abgerundet vom Showtanz, der das Publikum zurück in die 90 er Jahre versetzte. (Trainerinnen: Verena Eichmann, Ines Malysiak und Nicole Stephan) HHHamec

 

Das Programm war eine absolute Höchstleistung und wie immer kaum zu toppen. Wir danken allen Aktiven und fleißigen Helfern vor und auch hinter den Kulissen die diese Kampagne 2015/ 2016 so unvergesslich gemacht haben.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen, unserem Publikum, dass Sie unsere Gäste waren und freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr!

BE-ZA

 

Vanessa Schlick

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
Copyright © 2017 KG Hameckia e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.